Meuselwitzer Leichtathleten mit anspruchsvollen Ergebnissen

Meuselwitzer Leichtathleten mit anspruchsvollen Ergebnissen

Das Sportwochenende für die Meuselwitzer Leichtathleten begann schon am Freitag vielversprechend mit  Louis Fuchs (Altersklasse 14) in Osterode/Niedersachsen. Beim 9. Volksbank- Meeting der LG Osterode startete Louis über 800m und konnte diesen mit 2:08,06 Minuten gewinnen.  Mit dieser Zeit verbesserte er nicht nur seine Bestleistung über 800m, sondern erzielte  er auch einen neuen Kreisrekord. Nachdem er eine Woche zuvor in Ohrdruf den  Kreisrekord über 2000m und in der Wertung Block/Lauf verbesserte, setzt sich sein Aufwärtstrend nunmehr fort. Am Samstag beim Skatstadtmaroton gingen neun Sportfreunde des MBV an den Start. Dabei konnten Louis Fuchs (U16) sowie Maria Calabretta (U20) ihre Altersklassenwertung gewinnen. Einen vierten Platz in seiner AK belegte Denny Bucher (AK 35-39) , Clara Gerschel (U16) wurde fünfte in ihrem Jahrgang. Weitere gute Laufleistungen konnten Pascal Bär (U10), Kim Fischer (U10),  Toni Gebhardt (U18), David Kranaster(U14) und Marie Sophie Kühn (U14) erlaufen. Zeitgleich gingen Jasmin Hartmann (AK15) sowie Tom Flöter (AK13) bei einem Sportfest in Bad Köstritz an den Start. Für Jasmin war die Zielsetzung, nach erneuter Verletzungspause neben der bereits erzielten Hammerwurfnorm eine Zweitnorm für die Deutschen Meisterschaften in Bremen im Weitsprung zu erbringen. Diese konnte sie mit 3,98m noch nicht erreichen, es bleiben ihr aber bis August noch einige Wettkämpfe Zeit. Im Kugelstoßen dagegen zeigte sie Stabilität und kam auf 10,51 m. Tom der sich zielgerichtet auf die Landesmeisterschaften nächste Woche vorbereitet, schaffte in Bad Köstritz drei neue Bestleistungen. Im Kugelstoß sind es jetzt 11,58m, beim Sprint 10,49s aber am erfreulichsten sind die 4,40m im Weitsprung. Alle Athleten unseren Glückwunsch!

K.U.

Drei Landesmeisterschaftsmedaillen für Meuselwitzer Leichtathleten

Louis Fuchs knackt Norm für Deutsche Meisterschaft

Ohrdruf. Die Leichtathleten des MBV Meuselwitz haben bei der Thüringer Leichtathletik-Landesmeisterschaft im Blockwettkampf am vergangenen Wochenende in Ohrdruf drei Medaillen gewonnen. In der Altersklasse 14 holte sich Louis Fuchs mit knappem Rückstand auf den Sieger die Silbermedaille im Blockwettkampf Lauf, bei dem die Disziplinen 100 Meter Sprint, 80 Meter Hürden Sprint, Ballwerfen, Weitsprung und 2000-Meter-Lauf zu absolvieren waren. Mit einer Gesamtpunktzahl von 2394 Punkten und einer 2000-Meter-Laufleistung von 6:38,48 Minuten erfüllte Louis damit die geforderte Norm für die Deutschen Meisterschaften am 2. Juli in Lage (Nordrhein-Westfalen).

Eine weitere Silbermedaille gewann Lea-Marie Mittwoch bei den 15-jährigen Mädchen, dahinter auf dem Bronzeplatz Jasmin Hartmann. Beide Mädchen wussten beim Blockwettkampf Wurf (100 Meter Sprint, 80 Meter Hürden Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen und Diskus) einmal mehr in den Wurfdisziplinen zu überzeugen. So konnte Lea-Marie Mittwoch das Kugelstoßen mit 10,83 Metern für sich entscheiden, Jasmin Hartmann mit 29,56 Metern das Diskuswerfen.

Parallel zu den Landestitelkämpfen fand das Pfingstmeeting des Ohrdrufer LV statt, bei dem Tom Flöter und Nils Keller an den Start gingen. Tom Flöter gewann das Speerwerfen der 13-jährigen Jungen mit einer Weite von 40,95 Metern. Zudem wurde er im Hochsprung mit 1,43 Meter Zweiter und im 60-Meter-Hürden-Sprint in 11,38 Sekunden Sechster. Nils Keller (M15) kam im 100-Meter Sprint in 13,65 Sekunden auf Rang 10 und im Hochsprung mit 1,50 Meter auf Platz 5. Jana Fuchs

Abnahme des Sportabzeichens

Hallo Sportfreundin,

der MBV e.V. beabsichtigt am 04./05.08. 2017 eine Abnahme des Sportabzeichens durch zu führen.

– 04.08.2017 16:00 – 19.00 Uhr

– 05.08.2017 10:00 – 12:00 Uhr

– 04610 Meuselwitz Stadion am Penkwitzer Weg

– Ansprechpartner Karsten Uhlig

Tom Flöter unangefochten erster bei Landesmeisterschaften Block/ Frühjahrssportfest des LV- Ohrdruf

Am 20.05.2017 nahmen vier Athleten des MBV e.V. an den Thüringer Landesmeisterschaften im Block sowie dem Ohrdrufer Frühjahrssportfest teil.  Bei guten äußerlichen Bedingungen erzielten unsere Sportfreunde gute Platzierungen und Leistungen. Voran ging wie schon oft in den letzten Wochen Tom Flöter (AK13). Für ihn Bestand im Rahmen der LM Block/ Wurf das Ziel 2200 Punkte zu erreichen um die Kadernorm des Deutschen Leichtathletik Verbandes zu erfüllen. Mit erreichten 2317 Punkten, dies entspricht 11,01 m im Kugelstoß, 4,01m im Weitsprung, 10,64s auf 75m , 10,90 s über 60m Hürden sowie 32,00 m beim Diskuswerfen, erreichte er nicht nur diese , sondern wurde auch Landesmeister in dieser Kategorie. Im Rahmen des gleichzeitig stattfindenden  Frühjahrssportfeste steigert Tom seine Bestleistung im Diskuswerfen auf 36,71 m. Somit führt Tom  in den Kategorien Block/ Wurf (2317 P), Speer (40,88 m) und Diskus (36,71 m) die aktuelle Kreisbestenliste an. Neben Jasmin Hartmann (AK15),ist er der zweite Athlet des MBV e.V. der in diesen Jahr die Kadernorm erfüllt hat. Herzlichen Glückwunsch! Ebenso in Ohrdruf dabei waren David Kranaster (AK13), Kim Fischer (AK9) sowie Pascal Bär (AK8). Sie starteten beim Frühjahrssportfest des LV Ohrdruf. Pascal erzielte im Dreikampf 581 Punkte was Platz drei bedeutete. Beim anschließenden 800 m Lauf steigerte er sich auf 3:19,01 min und wurde dabei ebenso dritter. Kim konnte sich in jeder Disziplin steigern, sie kam auf 661 Punkte (Vorjahr 513 P.) und wurde siebente. David erreichte mit Platz sechs und 35,50 m im Schlagball seine beste Leistung an diesem Tag. Herzlichen Glückwunsch allen Sportlern.

Karsten Uhlig

Meuselwitzer mit Erfolgen in Köstritz und Dresden

Leichtathletik

Meuselwitz. Die Leichtathleten des MBV Meuselwitz e.V. waren in den vergangenen Tagen recht erfolgreich bei verschiedenen Wettkämpfen unterwegs. Beim Abendmeeting in Bad Köstritz konnte Tom Flöter in der Altersklasse 13 dreimal gewinnen: Über 75 Meter in 10,58 Sekunden, im Weitsprung mit 4,26 Metern und im 60-Meter-Hürden-Sprint in 11,56 Sekunden. Louis Fuchs, Altersklasse 14, testete seine Grundschnelligkeit und gewann den 300-Meter-Sprint in 41,26 Sekunden. Pascal Bär, Altersklasse 8, erreichte im 30-Meter-Sprint in 6,01 Sekunden den zweiten, im Weitsprung mit 2,87 Metern den dritten und im 50-Meter-Sprint in 9,64 Sekunden den vierten Platz.

Louis Fuchs ging zudem vergangenen Sonntag beim Jugendmeeting des Dresdner Sportclubs über 800 Meter an den Start. Wenige  Tage zuvor in Grimma noch mit 2:19,46 Minuten siegreich, konnte sich Louis erneut steigern und wurde in 2:15,50 Minuten Zweiter im Lauf der 14-jährigen Jungen. JF

Leichtathleten des MBV holen in Gera neun Medaillen

Gera/ Meuselwitz. Mit neun Medaillen kehrten die fünf gestarteten Athleten des MBV Meuselwitz e.V. vom Leichtathletikmeeting des 1. SV Gera zurück, das vergangenes Wochenende im „Stadion der Freundschaft“ stattfand. Ein prima Wettkampf gelang dem 14-jährigen Louis Fuchs. Nachdem er nach fast einjähriger Verletzungspause bereits am Wochenende zuvor beim Sportfest in Grimma in die Saison eingestiegen war und dort die 800 Meter in 2:19,45 Minuten gewinnen konnte, findet er auch in den anderen Disziplinen nach und nach zu seiner Form zurück und konnte in Gera den Blockmehrkampf Lauf (100 Meter Sprint – 80 Meter Hürden – Weitsprung – Ballwerfen – 2000-Meter-Lauf) deutlich gewinnen. Auch in den Einzeldisziplinen holte er drei Medaillen. Er siegte im 100-Meter-Sprint in sehr guten 12,73 Sekunden sowie im 2000-Meter-Lauf in 6:51,45 Minuten und wurde im Ballwerfen mit 53,50 Metern Zweiter. Im Kugelstoßen bei den Mädchen der Altersklasse 15 gewann Lea-Marie Mittwoch mit 11,03 die Goldmedaille. Über zwei Medaillen durfte sich auch Tom Flöter freuen. Im Fünfkampf (75 Meter Sprint – 60 Meter Hürden – Weitsprung – Ballwerfen – 800-Meter-Lauf) holte sich der 13-Jährige die Bronzemedaille. Seine Stärke bewies Tom Flöter einmal mehr im Ballwerfen, wo er mit 48 Metern Zweiter wurde; im Weitsprung wurde er Neunter, in den anderen Disziplinen jeweils Fünfter. Der Jüngste im Meuselwitzer Team, der 8-jährige Pascal Bär, ging im Dreikampf (50 Meter – Weitsprung – Ballwerfen)  an den Start. Als Viertplatzierter verpasse er das Treppchen nur knapp. In der Altersklasse 18/19 wurde Maria Calabretta Zweite im 100-Meter-Sprint und Dritte im Weitsprung. JF

Meuselwitzer Leichtathleten beim Werfermeeting auf dem Podest

 

Meuselwitz/ Regis. Beim Landesoffenen Werfertag vergangenes Wochenende in Regis-Breitingen setzten sich die Starter des MBV Meuselwitz gut in Szene und landeten gleich mehrfach auf dem Siegerpodest. Tom Flöter (Altersklasse 13) belegte im Speerwerfen Platz 2 und mit einer neue Bestleistung von 40,88 Meter, im Kugelstoßen kam er auf 11,25 Meter und wurde Dritter und auch seine 32,24 Meter im Diskuswurf bedeuteten den Rang 3 und eine persönliche Bestleistung. Jasmin Hartmann (AK15) hatte sich bei diesem Wettkampf für vier Disziplinen entschieden, die sie in drei Stunden zu absolvieren hatte. Im Hammerwerfen wurde sie mit 38,83 Metern Zweite, im Diskuswurf mit 30,57 Meter Dritte (neue persönliche Bestleistung), im Kugelstoßen mit 10,66 Meter Vierte und im Speerwerfen mit 22,86 Metern Sechste. Lea Mittwoch (AK15),  am Wochenende zuvor in Grossolbersdorf noch verletzungsbedingt zur Aufgabe gezwungen, wurde im Kugelstoßen mit dem zweiten Platz und einer Weite von 11,30 belohnt. In ihrem ersten Hammerwurf-Wettbewerb wurde sie mit 22,30 Metern Dritte. J.F.

 

Erfolgreiches Wochenende für Meuselwitzer Leichtathleten

Großolbersdorf /Altenburg. Zum Auftakt der Freiluftsaison gingen am 1. April beim 12. Großolbersdorfer Werfertag Jasmin Hartmann (AK15), Lea Mittwoch (AK15) und Tom Flöter (AK13) vom Meuselwitzer Breitensportverein an den Start. Tom Flöter erreichte in allen Disziplinen neue persönliche Bestleistungen: Im Kugelstoßen 11,41 m (Platz 2), im Hammerwerfen 28,65 m (Platz 1), im Speerwerfen 38,43 m (Platz 2) und beim Diskuswurf 31,33 m (Platz 3). Auch Jasmin Hartmann steigert sich deutlich: auf 40,11 m (Platz 2) im Hammerwerfen, im Kugelstoßen auf 11,17 m (Platz 1) und beim Diskuswerfen auf 25,96 m (Platz 2). Lea Mittwoch wurde im Kugelstoßen mit 10,71 m Zweite, musste das Werfermeeting danach aber verletzungsbedingt beenden.

Zeitgleich starteten zwölf Athleten des MBV beim 6. Altenburger Sparkassen- Crosslauf des SV Lerchenberg. Nach langer Verletzungspause ging Louis Fuchs (AK14) wieder an den Start. Mit 7:38 min über die 2 km-Distanz belegte er den 1. Platz und erzielte zudem einen neuen Streckenrekord in seiner Altersklasse. In der Weiblichen Jugend A  ging Maria Calabretta auf die 3,4 km-Distanz und konnte diese gewinnen. Niklas Lerke (Männliche Jugend B) wurde über diese Strecke in 13:38 min Zweiter, Karina Lerke (Frauen) Dritte in 17:10 min. Zudem errang Sophie Feddern (AK14) über die 2 km einen tollen dritten Platz. Die weiteren Platzierungen: Bär, Paskal (AK 8) Platz 4, Winter Jolyne (AK 15) Platz 4, Dana Klingbeil (AK 10) und Fischer Kim (AK 9) Platz 9, Paudel Krishna (AK 9) Platz 11 und Scheiding Sophia (AK 9) Platz 12. JF